Selvie – ein Leben von fairer Mode

Das ist Selvie, die andere Hälfte von Vero & Selvie. Selvie hat das T-Shirt, das Vero trägt, genäht: zu gerechtem Lohn, aus nachhaltiger Baumwolle, frei von giftigen Chemikalien und unter fairen Arbeitsbedingungen. Selvie hat zum Glück erleben dürfen, dass Kleidung nicht für die Ausbeutung von Mensch und Natur stehen muss. Menschen wie Selvie produzieren überall auf der Welt unsere Kleidung. Lasst uns dafür sorgen, dass durch unsere Kaufentscheidungen faire Kleidung nicht zum Glücksfall, sondern zur Selbstverständlichkeit wird.

Nach ihrer Schulausbildung und Hochzeit in Valparai, einer Stadt im Süden Indiens, zieht Selvie 2004 fort aus ihrer Heimat in die 130 km entfernte Stadt Tirupur. Bis 2010 arbeitet sie in unterschiedlichen Textilfabriken, in denen sie pro genähtem Kleidungsstück bezahlt wird. Wie die meisten Schneiderinnen in Indien ist auch Selvie eine Saisonarbeiterin, verdient also nicht ganzjährig Geld, sondern nur unzuverlässig einige Monate im Jahr. Selbst bei großen Fabriken kann sie sich nie sicher sein, ob die Arbeitgeber ihre Sozialversicherungsbeiträge auch wirklich einzahlen. Selvie verdient rund 4.000 Rupien pro Monat, was etwa 55 Euro entspricht.

2010 zieht Selvie zurück in ihre Heimat Valparai, wo sie keine Stelle als Schneiderin findet. Zu dieser Zeit schließen gerade viele große Fabriken. Seit 2014 arbeitet sie wieder monatsweise in Tirupur.

2016 wird Selvie bei Mila Fair Clothing angestellt, der Textilfabrik, in der auch unser Selvie-Shirt von 3Freunde gefertigt wird. Bezahlt wird sie nicht mehr nach Stückzahl – sie erhält erstmals ein sicheres monatliches Fixeinkommen von 14.500 Rupien, was rund 200 Euro entspricht und einen festen, ganzjährigen Arbeitsvertrag. Das erste Mal in ihrem Leben hat sie einen Tag pro Woche frei, den sie mit ihrer Familie verbringt. Ihre Sozialversicherungsbeiträge kommen nun auch wirklich bei der Versicherung an.

3Freunde sind eines von mittlerweile weit über 100 Unternehmen, die sich mit Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften und der Bundesregierung im Bündnis für nachhaltige Textilien zusammengeschlossen haben. Ihr gemeinsames Ziel ist, dass in Zukunft alle Beschäftigten in der Textil-Lieferkette unter so guten Bedingungen arbeiten können, wie es schon heute für Selvie der Fall ist.

Shop fair mit Vero & Selvie

Deutschland setzt Trends: Vero trägt Selvie - wir tragen Verantwortung. Dieses Shirt wurde von Näherinnen wie Selvie gemacht - zu gerechten Löhnen, aus nachhaltig angebauter Bio-Baumwolle, frei von giftigen Chemikalien und in einer transparenten Lieferkette mit menschenwürdigen Arbeitsbedingungen.
Noch ist fairer Konsum selten. Machen wir Fair Fashion zur Selbstverständlichkeit in unseren Kleiderschränken!